Darum solltest Du Deinen Hauttyp bestimmen können…

Um Dich effizient und gezielt zu pflegen, solltest Du wissen, welchen Hauttyp Du hast. Während viele Pflegeprodukte suggerieren für jeden Hauttypen oder die normale Haut geeignet zu sein, so zeigt mir meine Erfahrung, dass Männerhaut sich meistens zwischen trocken bis ölig/fettig bewegt und der Hauttyp „normal“ sehr selten auftritt. In diesem Beitrag möchte ich Dir erklären, wie ich die Hauttypen kategorisiere und wie Du Deinen Hauttyp selbst bestimmen kannst, um Dir gezielt die richtigen Pflegeprodukte zuzulegen, die auch die Bedürfnisse Deiner Haut entsprechen.

So bestimmst Du Deinen Hauttyp

Ich unterscheide Hauttypen in trocken, fettend oder Mischhaut. Am leichtesten kannst Du Deinen Hauttyp nach dem Duschen bestimmen, wenn Du Deine Haut abgetrocknet hast und ein wenig damit wartest, Deine Pflege aufzutragen.

So bestimmst Du Deinen Hauttyp:

  • Du hast eine trockene Haut, wenn Deine Haut nach dem Duschen spannt, schuppt oder juckt.
  • Du hast eine fettende Haut, wenn Deine Haut häufig glänzt oder häufig ölig ist.
  • Du hast eine Mischhaut, wenn Deine T-Zone fettig und Deine U-Zone trocken ist.

Wenn Du Deinen Hauttyp kennst, bist Du bereits sehr gut ausgestellt, um die für Dich geeignete Pflege zu nutzen.